Hannover Concerts und GVH verlängern KombiTicket-Vertrag um weitere 6 Jahre

21.02.2017

Mit Bus und Bahn zu den Topevents

Hannovers Konzertbesucher können sich freuen: Die bereits seit 16 Jahren bestehende Kooperation zwischen dem Veranstalter Hannover Concerts und dem GVH (Großraum-Verkehr Hannover) wird fortgesetzt. Die Partner verlängern ihre Zusammenarbeit um weitere sechs Jahre bis einschließlich 2022.

Ob bei Konzerten oder Comedy-Shows im Capitol, Musicals im Theater am Aegi oder Auftritten großer Stars auf der Gildeparkbühne, in der Swiss Life-Hall, TUI-Arena, Expo-Plaza und HDI-Arena: Bei allen Veranstaltungen, die von Hannover Concerts durchgeführt werden, gelten die Eintrittskarten zur An- und Abfahrt als Fahrausweis im GVH. Die lästige und oft schwierige Parkplatzsuche entfällt; die Besucher kommen ohne Stress zum jeweiligen Event.

„Das Angebot KombiTicket ist untrennbar mit Hannover und der hiesigen abwechslungsreichen Kultur- und Musikszene verbunden. Wir freuen uns, dass ein so wichtiger Partner wie Hannover Concerts die erfolgreiche Arbeit mit uns fortsetzt. Unter Umwelt- Kapazitäts- und Serviceaspekten ist das KombiTicket unverzichtbar“, unterstreicht GVH-Geschäftsführer Ulf Mattern.

Zu den rund 400 Veranstaltungen im Jahr 2016 konnte Hannover Concerts fast eine halbe Million Gäste begrüßen, von denen viele mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs waren.

Mit Coldplay, Robbie Williams und Guns N’Roses stehen die Highlights für den Konzertsommer 2017 bereits fest. „Wir gehen klar von einer Steigerung der Besucherzahlern aus und damit auch  von mehr An- und Abreiseverkehr. Dabei spielen die öffentlichen Verkehrsmittel eine wesentliche Rolle. Unsere Gäste nutzen und schätzen das KombiTicket. Mit diesem Angebot bieten wir ihnen einen Mehrwert“, sagt Hannover Concerts-Geschäftsführer Nico Röger.