GVH MobilCard im Regionaltarif im JahresAbo

Ein Jahr lang freie Bahn

Sie fahren regelmäßig im Jahr auf Bahnstrecken in den Landkreisen rund um die Region Hannover? Dann sollten Sie sich für eine GVH MobilCard im Regionaltarif im JahresAbo entscheiden. Damit genießen Sie nicht nur in vielen Regionalzügen freie Bahn - auch alle Verkehrsmittel im GVH-Tarifgebiet stehen Ihnen zur Verfügung.

Die GVH MobilCard im Abo im Regionaltarif bekommen Sie:

  • in den DB-Reisezentren Hannover, Nienburg, Bückeburg, Stadthagen, Bad Pyrmont, Hameln, Hildesheim, Alfeld, Peine, Gifhorn  Celle
  • an den Fahrkartenautomaten der Eisenbahnunternehmen
  • im Schwarmstedter Reisebüro, Mönkeberg 4, Schwarmstedt

Für eine GVH MobilCard im Abo im Regionaltarif benötigen Sie einen Bestellschein. Den bekommen Sie:

  • in den DB-Reisezentren
  • im Kundenzentrum des GVH
  • hier als Download
  • per Post, wenn Sie unter 0511 590-9000 anrufen oder eine E-Mail schicken an: abozentrale@gvh.de

Gut zu wissen:

  • Wenn Sie den Bestellschein bis zum 10. eines Monats abgeben, bekommen Sie Ihre MobilCard im Abo im Regionaltarif rechtzeitig zum nächsten Monatsbeginn zugeschickt.
  • Bis dahin können Sie eine AboStartCard erwerben und sofort losfahren.
  • Die GVH MobilCard im Abo im Regionaltarif ist auf andere Personen übertragbar.
  • Der monatliche Tarifpreis für ein Abonnement der GVH MobilCard im Abo im Regionaltarif wird von Ihrem Konto abgebucht.
  • Wenn Sie Ihre Jahresabonnement der GVH MobilCard im Abo im Regionaltarif komplett im Voraus bezahlen, erhalten Sie zwei Prozent Nachlass auf den Gesamtpreis.
  • Auf Zugfahrten zwischen Hannover und Celle, Nienburg, Peine, Elze oder Alfeld können Sie mit der GVH MobilCard im Regionaltarif auch IC-Züge der Deutschen Bahn nutzen. Dafür benötigen Sie einen IC-Zuschlag, den Sie an den DB-Automaten, in den DB-Reisezentren oder in der Abozentrale der Deutschen Bahn lösen können.
  • Ausführliche Informationen und Beratung erhalten Sie auch telefonisch unter 0511 590-9000. Die GVH-Auskunft ist montags bis freitags von 06:00 - 23:00 Uhr, sonnabends von 06:00 - 20:00 Uhr und sonntags von 07:00 - 20:00 Uhr erreichbar.

Mit einer GVH MobilCard im Abo im Regionaltarif erhalten Sie günstige Anschlussfahrkarten:

  • in den Bussen im Landkreis Schaumburg
  • im Landkreis Celle: die CeBus Monatskarte und Abo
  • im Landkreis Hameln-Pyrmont: das Öffi-Abo und die Monatskarte
  • im Landkreis Nienburg/Weser bei der VLN
  • in der Stadt Hildesheim mit dem Anschlussticket Regionalverkehr (gilt nur für GVH-Abonnenten)

Die GVH MobilCard im Abo im Regionaltarif gilt:

  • für eine, zwei, drei, vier, fünf, sechs oder sieben Zonen: Neben den vier Tarifzonen des GVH ("Hannover Card Zonen 1+2", "Umland" und "Region") gibt es im Regionaltarif die Tarifzonen "Außenring 1, 2 und 3"
  • für alle Busse und Bahnen im GVH-Tarifgebietes und die Regionalzüge folgender Eisenbahnen: DB Regio, metronom, Weserbahn der Nordwestbahn (NWB), Lammetalbahn sowie erixx 
  • ab dem 1. eines Monats
  • wenn eine andere Person als der Eigentümer damit unterwegs ist
  • an Wochenenden und Feiertagen ganztägig sowie montags bis freitags von 19:00 bis 03:00 Uhr des folgenden Tages für einen mitreisenden Erwachsenen und bis zu drei Kinder im Alter unter 18 Jahren

Die GVH MobilCard Abo im Regionaltarif kostet:

  • monatlich 51,50 € für eine Zone
  • monatlich 57,00 € für zwei Zonen
  • monatlich 74,80 € für drei Zonen
  • monatlich 91,30 € für vier Zonen
  • monatlich 115,80 € für fünf Zonen
  • monatlich 143,40 € für sechs Zonen
  • monatlich 166,10 € für sieben Zonen

AboStartCard

Wenn Sie ein GVH-Abo neu beantragen, dauert es einige Tage, bis der Antrag bearbeitet ist und Sie die gewünschte Card im Abo erhalten. Die Zeit bis dahin können Sie mit der AboStartCard überbrücken: Die erhalten Sie im Kundenzentrum des GVH in der Karmarschstraße 30/32, 30159 Hannover.

Die AboStartCard gilt von 00:00 Uhr des ersten Gültigkeitstages bis zum Betriebsschluss des letzten Gültigkeitstages. Ihr Preis hängt davon ab, wie viele Tage bis zum Beginn des Abonnements überbrückt werden müssen. Für jeden Tag wird 1/30 des künftigen Abo-Monatspreises berechnet.