JobCard, persönlich im Abo

Bringen Sie Ihre Mitarbeiter in Fahrt!

Keine Staus. Keine Parkplatzsuche. Kein Wettlauf gegen die Zeit: Wer mit Bus und Bahn zur Arbeit fährt, kommt entspannt an. Mit der GVH JobCard können auch kleine Firmen ihren Mitarbeitern ein attraktives Angebot machen: Damit sind diese innerhalb des Tarifgebiets ein Jahr lang mobil - in einer, zwei, drei oder vier Zonen. Und das zu einem stark ermäßigten Preis! Der GVH gewährt auf jeden Fall 7,5 % Rabatt auf den Abo-Preis. Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber zu 12 % an der JobCard, steigt der GVH-Rabatt auf den Abo-Preis sogar auf 12 %. Dies ist möglich mit unserem Kooperationspartner: der AGA Service GmbH.

Die Vorteile der JobCard:

  • Die Mitarbeiter haben ganzjährig freie Fahrt mit allen Bussen und Bahnen innerhalb des GVH-Tarifgebietes in der gewählten Zone - auch in ihrer Freizeit.
  • Die JobCard-Inhaber können zu bestimmten Zeiten Familienmitglieder und Freunde kostenlos mitnehmen.
  • Die Mitarbeiter nutzen umweltfreundliche Verkehrsmittel und die Firma leistet einen Beitrag zum Klimaschutz.
  • Der GVH-Rabatt wird 1:1 an die Arbeitnehmer weitergereicht, die deshalb bei der Steuer keinen sogenannten "geldwerten Vorteil" angeben müssen.
  • Der Zuschuss der Firma kann bis zu einem Betrag in Höhe von 44,00 € pro Mitarbeiter und Monat als Sachbezug geltend gemacht werden - komplett steuer- und sozialabgabenfrei.

Zur JobCard geht's in nur drei Schritten:

  • Als Arbeitgeber schließen Sie eine Vereinbarung mit dem GVH-Kooperationspartner AGA Service GmbH über die Abnahme von mindestens zehn JobCards ab.
  • Sie informieren Ihre Mitarbeiter und leiten deren Bestellungen an die AGA Service GmbH weiter.
  • Ihre Firma bekommt die JobCards halbjährlich geliefert. Sie verteilen die JobCards an Ihre Mitarbeiter und behalten das monatliche Fahrtgeld vom Nettolohn ein.

So erreichen Sie den GVH-Kooperationspartner AGA Service GmbH

  • postalisch: Königstraße 9, 30175 Hannover
  • telefonisch: 0511 336512-171 (Belinda Blech) oder 0511 336512-173 (Ruth Poller)
  • per E-Mail: jobcard@aga.de
  • weitere Infos unter www.aga.de/jobcard

Gut zu wissen:

  • Mitarbeiter, die bereits eine MobilCard im Abo haben, können problemlos zur günstigeren JobCard wechseln.
  • Wenn in Ihrer Firma weniger als zehn Mitarbeiter eine JobCards bestellen, können Sie sich mit anderen Unternehmen zusammenschließen und eine Sammelbestellung für alle übernehmen. Gerne hilft die AGA Service GmbH bei der Bündelung und stellt den Kontakt zwischen den Unternehmen her.
  • Den Gültigkeitsbereich Ihrer JobCard können Sie mit zusätzlichen Tickets erweitern.
  • Die JobCard gibt es auch für die 1. Klasse in den Zügen.
  • Unseren JobCard-Flyer zum Download finden Sie hier.

Die JobCard gilt:

  • für eine, zwei, drei oder vier Zonen
  • für zwölf Monate
  • ausschließlich für den Inhaber
  • an Wochenenden und Feiertagen ganztägig sowie montags bis freitags jeweils von 19:00 Uhr bis Betriebsschluss für einen mitreisenden Erwachsenen und bis zu drei Kindern im Alter unter 18 Jahren

Die JobCard mit 7,5 % GVH-Rabatt kostet für den Mitarbeiter monatlich

  • 47,60 € in einer Zone
  • 52,70 € in zwei Zonen
  • 69,20 € in drei Zonen
  • 84,40 € in vier Zonen

Die JobCard mit 12 % GVH-Rabatt und 12 % Arbeitgeberbeteiligung (Minimum) kostet für den Mitarbeiter monatlich maximal

  • 39,10 € in einer Zone (Arbeitgeberanteil min.: 6,20 €)
  • 43,30 € in zwei Zonen (Arbeitgeberanteil min.: 6,80 €)
  • 56,80 € in drei Zonen (Arbeitgeberanteil min.: 9,00 €)
  • 69,30 € in vier Zonen (Arbeitgeberanteil min.: 11,00 €)

Die JobCard 1. Klasse mit 7,5 % GVH-Rabatt kostet für den Mitarbeiter monatlich

  • 76,20 € in einer Zone
  • 84,30 € in zwei Zonen
  • 110,70 € in drei Zonen
  • 135,10 € in vier Zonen

Die JobCard 1. Klasse mit 12 % GVH-Rabatt und 12 % Arbeitgeberbeteiligung (Minimum) kostet für den Mitarbeiter monatlich maximal

  • 62,60 € in einer Zone (Arbeitgeberanteil min.: 9,90 €)
  • 69,30 € in zwei Zonen (Arbeitgeberanteil min.: 10,90 €)
  • 90,90 € in drei Zonen (Arbeitgeberanteil min.: 14,40 €)
  • 111,00 € in vier Zonen (Arbeitgeberanteil min.: 17,50 €)