GVH KurzstreckenTicket 

Für kurze Wege


Sie haben es nicht weit bis zu ihrem Ziel? Dann ist für Sie das günstige GVH KurzstreckenTicket richtig. Damit können Sie in jeweils eine Richtung fünf Stationen mit dem Bus oder drei Stationen mit der Stadtbahn fahren. Auch Umsteigen ist möglich.

GVH KurzstreckenTickets bekommen Sie:

  • an den Automaten der ÜSTRA
  • in den Bussen beim Fahrpersonal
  • in den Service- und Verkaufsstellen im GVH

GVH KurzstreckenTickets gelten:

  • für Fahrten mit dem Bus bis zur fünften Haltestelle nach dem Einstieg
  • für Fahrten mit der Stadtbahn bis zur dritten Haltestelle nach dem Einstieg
  • 30 Minuten lang, nachdem sie entwertet wurden

GVH KurzstreckenTickets gelten nicht:

  • bei den Eisenbahnverkehrsunternehmen
  • auf der Buslinie 300 zwischen den Haltestellen Wallensteinstraße und Hannover ZOB
  • auf der Buslinie 500 zwischen den Haltestellen Wettbergen und Hannover
  • auf der Buslinie 542 zwischen Eimbeckhausen und Rodenberg
  • auf der Buslinie 700 zwischen den Haltestellen Martin-Luther-Kirche und Hannover ZOB
  • auf Stadtbahn- und Buslinien, wenn bei Schnellbus-, Express- und Nachtbusfahrten reguläre Haltestellen nicht bedient werden
  • auf Bedarfsfahrten von Rufbussen, Ruftaxis, Nachtbussen und Nachtlinern zu Fahrtzielen, die nur auf Kundenwunsch angefahren werden