GVH KombiTicket

Eine gute Kombination

Wer zu Bundesligaspielen, Konzerten, Messen oder Theateraufführungen mit Bussen und Bahnen fährt, genießt eine entspannte Anreise und erspart sich die Suche nach einem (teuren) Parkplatz. Viele Eintrittskarten für Veranstaltungen gelten deshalb innerhalb des gesamten GVH-Tarifgebietes zugleich als Fahrkarten.

Zu erkennen sind die GVH KombiTickets am aufgedruckten GVH-Logo und einem kurzen Text.

GVH KombiTickets gibt es:

  • für Bundesligaspiele der Handballer des TSV Hannover-Burgdorf (Die "Recken") und der Fußballer von Hannover 96
  • für Veranstaltungen des Niedersächsischen Staatstheater im Opernhaus, im Schauspielhaus, auf der Cumberlandschen Bühne oder in der Cumberlandschen Galerie, im Theatermuseum, im Ballhofeins und Ballhofzwei sowie in den Herrenhäuser Gärten
  • für Konzerte des Veranstalters Hannover Concerts im Capitol, im Kuppelsaal, in der HDI-Arena, in der TUI-Arena, im Theater am Aegi, auf der Gilde Parkbühne, in der SwissLife-Hall und auf der Expo-Plaza
  • für bestimmte Veranstaltungen im NDR Landesfunkhaus Niedersachsen 
  • für bestimmte Messen, Kongresse und weitere Veranstaltungen

Detaillierte Informationen über den Geltungsbereich Ihres GVH KombiTickets können Sie einer Übersichtskarte entnehmen. Wie Sie mit Bussen und Bahnen zu den jeweiligen Veranstaltungsorten gelangen, erfahren Sie in der Fahrplanauskunft. Informationen über die nächsten Veranstaltungen finden Sie im Bereich Aktuelles. Fragen zu Ihrer Anreise mit dem KombiTicket beantwortet Ihnen gerne die GVH-Hotline unter 0511 5909000.

GVH KombiTickets gelten in der Regel:

  • für Fahrten in den Bussen und Bahnen innerhalb des gesamten GVH-Tarifgebietes (Ticketzonen "Hannover", "Umland" und "Region")
  • drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 05:00 Uhr des Folgetages
  • für die 2. Wagenklasse
  • Der Fahrpreis ist bereits im Eintritt enthalten.