Mit dem GVH zu Kunst und Kultur

Mit Bus und Bahn zu den Veranstaltungsstätten der Niedersächsischen Staatstheater Hannover

Die bewährte Kombiticket-Vereinbarung zwischen der Niedersächsischen Staatstheater Hannover GmbH und dem Großraum-Verkehr Hannover (GVH) wird auch in der neuen Spielzeit 2023/2024 fortgesetzt. Darüber hinaus einigten sich beide Vertragspartner über den Fortbestand der praktischen Kombination von Fahrkarte und Eintrittskarte um eine weitere Folgespielzeit bis einschließlich 2024/2025.

Der Veranstaltungsplan des Niedersächsischen Staatstheaters Hannover hält auch in dieser Spielzeit ein vielfältiges Programm für Sie bereit. Es erwartet Sie eine bunte Mischung aus Kunst und Kultur. Von Oper und Schauspiel über Ballett bis hin zu Konzerten unterschiedlichster Musikrichtungen. Inszenierungen und Neuproduktionen. 

 

Die Staatsoper Hannover. Im Hintergrund strahlend blauer Himmel.
Die Staatsoper Hannover zählt zu den Veranstaltungsstätten der Niedersächsischen Staatstheater Hannover.© Clemens Heidrich

Eintrittskarte gilt als Fahrkarte:

Ihre Eintrittskarte für die jeweilige Veranstaltung des Niedersächsischen Staatstheaters Hannover können Sie ab drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 05:00 Uhr des Folgetages als Fahrkarte für alle Busse und Bahnen, S-Bahnen, alle Regionalzüge (RB, RE) und das On-Demand-System sprinti in den Zonen ABC des GVH nutzen.

Die Übersicht zu allen Veranstaltungsterminen finden Sie hier: https://staatstheater-hannover.de

Wie Sie zu den Veranstaltungsstätten kommen, erfahren Sie in unserer Fahrplanauskunft.