Eintrittskarte gilt auch in der kommenden Spielzeit als Fahrausweis im GVH

28.08.2018

Vereinbarung für 2018/2019 fortgesetzt

Auch in der kommenden Spielzeit 2018/2019 wird die bewährte KombiTicket-Vereinbarung zwischen dem Niedersächsischen Staatstheater Hannover und dem Großraum-Verkehr Hannover fortgesetzt.

Die vom Staatstheater ausgegebenen Eintrittskarten sind somit weiterhin an den jeweiligen Veranstaltungen ab drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 05:00 Uhr des Folgetages als Fahrausweise in den Bussen und Bahnen (2. Wagenklasse) der GVH-Partner (ÜSTRA, regiobus, DB, metronom, erixx und WestfalenBahn) im gesamten Tarifgebiet des GVH gültig. 

Für die Spielzeit 2018/2019 sind unter anderem das Opernhaus, das Schauspielhaus und der Ballhof als Spielstätten vorgesehen.