Sportbegeisterte aufgepasst: Informationen zum Hannover Marathon

02.04.2019

Fahrplanänderungen und KombiTickets

Aufgrund des Hannover Marathons kommt es am Wochenende von Samstag, 6. April, bis Sonntag, 7. April, in Teilen der Innenstadt von Hannover zu Sperrungen. Alle detaillierten Fahrplanänderungen finden Sie hier im Überblick.

Die Stadtbahnlinien und Busse der ÜSTRA fahren wie folgt:

Linie 1, 4, 7

Am Sonntag, 7. April, werden die Fahrzeuge auf der Linie 4 und 7, sowie Teile der Fahrzeuge auf der Linie 1 auf 3-Wagen-Züge verlängert.

Am Sonntag, 7. April, finden von ca. 09:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr zusätzliche Fahrten auf der Linie 8 zwischen Dragonerstraße und Peiner Straße und auf der Linie 3 zwischen Noltemeyerbrücke und Stadionbrücke statt.

Linie 10

Am Sonntag, 7. April, fährt die Stadtbahnlinie 10 in der gewohnten Zeit von ca. 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr wie im Nachtsternverkehr über die Tunnelstrecke bis zum Hauptbahnhof.

Linie 17

Die Stadtbahnlinie 17 wird am Sonntag, 7. April, bis ca. 16:00 Uhr zum Betriebshof Glocksee umgeleitet.

Linie 120

Von Samstag, 6. April, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 7. April, Betriebsschluss, verkehrt die Linie 120 nur zwischen Ahlem und Waterlooplatz. In Richtung Ahlem entfallen zusätzlich die Haltestellen Calenberger Straße und Humboldtstraße.

Linie 100/200

Am Samstag, 6. April, und Sonntag, 7. April, verkehrt die Linie 100 nur zwischen August-Holweg-Platz und der Haltestelle Kröpcke und startet dort wieder als Linie 200. Am Sonntag, 7. April, verkehrt die Linie 100 von ca. 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr nur zwischen August-Holweg-Platz und der Ersatzhaltestelle Glocksee und startet dort wieder als Linie 200.

Linie 121

Am Sonntag, 7. April, von ca. 08:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr fährt die Linie 121 ab der Haltestelle Altenbekener Damm nur bis zur Haltestelle Lavesstraße. In Richtung Altenbekener Damm fährt die Linie 121 ab der Haltestelle Marienstraße. Der Abschnitt Lavesstraße – Haltenhoffstraße und der Abschnitt Haltenhoffstraße – Marienstraße entfallen in dieser Zeit.

Linie 123

Am Sonntag, 7. April, von ca. 07:30 Uhr bis ca. 13:00 Uhr verkehrt die Linie 123 zwischen der Haltestelle Telemax und dem Ersatzendpunkt Noltemeyerbrücke in der Sutelstraße über Weidetorstraße und Pasteurallee. Die Haltestellen Roderbruchstraße bis Bussestraße entfallen in dieser Zeit.

Linie 124

Am Sonntag, 7. April, von ca. 08:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr entfällt in Richtung Am Brabrinke die Haltestelle Dorfstraße.

Linie 125

Am Sonntag, 7. April, von ca. 08:00 Uhr bis ca. 12:30 Uhr hält die Linie 125 in Richtung Anderten an der Ersatzhaltestelle in der Sutelstraße.

Linie 128

Am Sonntag, 7. April, von ca. 08:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr verkehrt die Linie 128 nur zwischen den Haltestellen Peiner Straße und Braunschweiger Platz. Der Abschnitt Braunschweiger Platz bis Nordring entfällt in dieser Zeit ersatzlos.

Linie 133

Am Sonntag, 7. April, von ca. 08:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr wird die Linie 133 eingestellt.

Linie 134

Am Sonntag, 7. April, von ca. 08:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr wird die Linie 134 eingestellt. Von ca. 12:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr verkehrt die Linie 134 wie die Linie 128.

Linie 363

Am Sonntag, 7. April, von ca. 08:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr verkehrt die Linie 363 nur zwischen den Haltestellen Wallensteinstraße und Hemmingen KGS. Der Abschnitt Hemmingen KGS bis Peiner Straße entfällt in dieser Zeit ersatzlos.

Linie 370

Am Sonntag, 7. April, von ca. 08:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr endet und startet die Linie 370 an der Haltestelle Altenbekener Damm der Linie 121.

Linie 631

Am Sonntag, 7. April, von ca. 08:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr endet und startet die Linie 631 an der Ersatzhaltestelle Noltemeyerbrücke in der Sutelstraße

 

Für die regiobus-Linien gelten folgende Fahrplanänderungen:

regiobus-Linien 300, 500 und 700

Linie 300

Die Linie 300 endet während des Marathons am Sonntag, 7. April, an der Haltestelle Humboldtstraße. In/aus Richtung Innenstadt empfehlen wir den Umstieg auf die Stadtbahnlinien 3 und 7 an der Haltestelle Wallensteinstraße oder auf die Linie 9 an der Haltestelle Schwarzer Bär.

Linie 500

Die Linie 500 endet während des Marathons am Sonntag, 7. April, ebenfalls an der Haltestelle Humboldtstraße. In/aus Richtung Innenstadt empfehlen wir den Umstieg auf die Linien 3 und 7 am Stadtbahnendpunkt Wettbergen oder auf die Linie 9 an der Haltestelle Schwarzer Bär.

Linie 700

Letzter Halt der Linie 700 ist während des Marathons am Sonntag, 7. April,  die Haltestelle Am Küchengarten. In/aus Richtung Innenstadt empfehlen wir den dortigen Umstieg auf die Stadtbahnlinie 10.

 

Sanierungsarbeiten an der DB Brücke Königstraße

Zeitgleich mit dem Marathon finden Baumaßnahmen an der Brücke Königstraße statt, die zu umfangreichen Änderungen im Bahnverkehr führen. Zahlreiche Züge können Hannover Hbf nicht anfahren, sodass den Reisenden empfohlen wird, auf die Busse und Stadtbahnen der ÜSTRA umzusteigen. Hier sind wegen der geringen Fahrzeugkapazitäten Engpässe nicht immer auszuschließen.

Für am Bahnhof Hannover/Messe-Laatzen endende Züge empfehlen wir den Umstieg in die Stadtbahnlinien 1/2 der ÜSTRA. Zwischen Hannover/Messe-Laatzen und Hannover Hbf steht die Linie RE2 (Metronom) einmal stündlich als zusätzliche Alternative zur Verfügung.

Für am Bahnhof Hannover Bismarckstraße endende Züge prüfen Sie bitte, ob der Umstieg am Bahnhof Hannover-Messe/Laatzen auf die Linie RE2 für Ihre Fahrt nicht eine bequemere Alternative als der Umstieg am Bahnhof Hannover Bismarckstraße auf die dort fahrenden Busse der ÜSTRA darstellt.

Für am Bahnhof Linden/Fischerhof endende Züge empfehlen wir den Umstieg in die Stadtbahnlinien 3/7 der ÜSTRA. Die Züge der S-Bahnlinie S5 von/nach Paderborn fahren ab Weetzen über eine Umleitungsstrecke direkt nach Hannover Hbf (bzw. umgekehrt) und stellen somit eine mögliche bequeme Alternative für Fahrten aus dem Bereich Deister bzw. Hameln dar.

Alle Informationen zu den Fahrplanänderungen finden Sie auch hier.

 

GVH KombiTicket für Läufer und Crew

Zudem hat der Großraum-Verkehr Hannover (GVH) auch in diesem Jahr wieder eine KombiTicket-Vereinbarung mit dem Veranstalter des HAJ-Hannover-Marathons für den Laufwettbewerb getroffen.

Teilnehmer der Laufveranstaltung können somit am Samstag, 6. April, und Sonntag, 7. April, ihre Meldebestätigungen (auch als Selbstausdruck und als Handy-Ticket nutzbar) und Startnummern ganztägig als Fahrausweis in allen Bussen und Bahnen (2. Wagenklasse) der Verbundpartner (ÜSTRA, regiobus, DB, metronom, erixx und WestfalenBahn) im gesamten Tarifgebiet des GVH nutzen. Die Läuferinnen und Läufer können so ganz bequem zur Veranstaltung an- und abreisen.

Weiterhin werden GVH-Fahrtberechtigungen an festgelegte ehrenamtliche Helfer ausgegeben. Mit diesen „Crew-Ausweisen“ können auch die Helfer an beiden Veranstaltungstagen im gesamten Tarifgebiet des GVH die Verkehrsmittel der Partnerunternehmen (2. Wagenklasse) nutzen.

Die individuellen Meldebestätigungen, Startnummern und Crew-Ausweise sind mit dem GVH-Logo und Namen des Nutzers/der Nutzerin versehen.