© GVH/Martin Bargiel

Nachhaltige Mobilität: Grün von Herzen

Der öffentliche Nahverkehr in der Region Hannover trägt zu mehr Lebensqualität bei. Denn wer unsere Services nutzt, leistet einen individuellen Beitrag zum Klimaschutz. Wir fördern innovative Antriebe und setzen uns für nachhaltige Mobilität von morgen ein. Mit den Verkehrsunternehmen im GVH kommen Sie klimafreundlich ans Ziel.

Logo Üstra

Bis2023wird Hannovers Innenstadt komplett elektrisch

Die ÜSTRA stattet bis 2023 den gesamten innerstädtischen Busverkehr mit Elektrobussen aus. Genau wie die Stadtbahnen, die bereits seit 2015 mit 100 % CO2-freiem Strom aus regenerativen Energiequellen fahren, sind auch die neuen E-Busse CO2-neutral unterwegs. Außerdem sparen sie Feinstaub-, Lärm- und Stickoxidemissionen ein. So sorgt die ÜSTRA für eine höhere Lebensqualität und stärkeren Klimaschutz in Hannover.

Logo Regiobus

2023sollen Busse mit Wasserstoffantrieb unterwegs sein

Schritt für Schritt steht bei regiobus ein vollständiger Umstieg auf alternative Fahrzeugantriebe bevor. Ab 2022 werden die ersten elektrisch betriebenen Busse im regiobus Verkehrsgebiet unterwegs sein. Für das Jahr 2023 sind zudem Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb geplant. Einen weiteren Teil zur Nachhaltigkeit des ökologischen Reifenabdrucks stellt die vollkommen klimaneutrale Bauweise des neuen Betriebshofes in Ronnenberg dar. So sorgt regiobus dauerhaft für eine Reduzierung lokaler Emissionen wie zum Beispiel Schadstoffen und Lärm.

© GVH/B&B.
Logo Deutsche Bahn

> 60%des Bahnstrom-Mixes kommen aus erneuerbaren Energien

Tendenz steigend. Die DB Regio sorgt mit 9 S-Bahn- und 2 Nahverkehrslinien für schnelle Verbindungen in der Region Hannover. Die Deutsche Bahn mit DB Regio nimmt durch den Ausbau der erneuerbaren Energien im Bahnstrom-Mix eine Umwelt-Vorreiterrolle ein.

Logo erixx

53Zügebringen Sie auf insgesamt 600 Streckenkilometern umweltbewusst ans Ziel

Fahrgäste sind von Hannover bis nach Bad Harzburg, Braunschweig und Uelzen klimafreundlich unterwegs.

160km/hschnell, stromgetrieben und garantiert emissionsarm

Der metronom setzt in der Region Hannover Standards in Sachen innovativer und nachhaltiger Schienenverkehr. Die Eisenbahnen des metronom sind stromgetrieben und garantiert emissionsarm.

© GVH/B&B.
Logo Westfalenbahn

Energie­management­systemfür mehr Klimaschutz

Die WestfalenBahn ist eine Tochtergesellschaft der Abellio und mit 13 Doppelstocktriebwagen in der Region Hannover unterwegs. Abellio ist aktiv für mehr Klimaschutz und hat ein Energiemanagementsystem zur Steuerung seines Energiebedarfes im Sinne der Klimaverträglichkeit (gemäß ISO 50001:2011) eingeführt.
Mit Erfolg, denn die Experten der DEKRA haben Abellio das Energiezertifikat gemäß ISO 50001 verliehen.

Grafik Zero Waste

grün von Herzen

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

  • Der Verkehrsverbund

    Sechs Verkehrsunternehmen, ein Tarif, jährlich rund 220 Millionen Fahrgäste. Der Großraum-Verkehr Hannover (GVH) ist einer der ältesten und zugleich einer der modernsten Verkehrsverbünde in Deutschland. Gemeinsam mit sieben starken Partnern leistet der GVH einen Beitrag zur Verbesserung der Mobilität für die Menschen in der Region Hannover.

  • Geschichte

    Der GVH blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Am 4. März 1970 begann die Erfolgsgeschichte und dauert bis zum heutigen Tage weiter an. Erfahren Sie mehr über die Meilensteine und die Geschichte des GVH.

  • Fahrt-FAQ

    Sie haben eine bestimmte Frage? Hier finden Sie die Antworten zu den häufigsten Fragen rund um Ihre Reise in den Verkehrsmitteln unserer Verbundpartner auf einen Blick. Auch hilfreiche Informationen zum GVH Tarif erwarten Sie hier.