Handball-Eintrittskarte gilt auch als Fahrschein im GVH

10.03.2014

Mit Bus und Bahn zum „Recken“-Heimspiel

HANNOVER – Für alle Heimspiele der Rückrunde des Handball-Erstligisten „die Recken“ gilt eine KombiTicket-Vereinbarung.

Demnach gelten alle Eintrittskarten in der Saison 2013/2014 an den jeweiligen Spieltagen ab 3 Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsschluss zu Fahrten mit den Bussen, Bahnen und Zügen der GVH-Partner (2. Wagenklasse) innerhalb des gesamten Tarifgebietes.

Folgende Heimspiele in der SwissLife-Hall in Hannover können so bequem mit Bus und Bahn besucht werden (Haltestelle Hannover/Luise-Finke-Weg oder Hannover/Stadionbrücke):

 

• Sonntag, 18.05.2014, 17.15 Uhr, TSV H.-Burgdorf - VfL Gummersbach