Eintrittskarte gilt in Bus und Bahn als Fahrschein

02.06.2014

KombiTickets für „KunstFestSpiele“ und „George“

Unter dem Titel „Verhältnisse“ präsentieren sich in diesem Jahr die 5. KunstFestSpiele Herrenhausen ab dem 6. Juni in den berühmten Barockgebäuden und –gärten in der Landeshauptstadt. Kulturfans erwarten zahlreiche Höhepunkte aus den Bereichen Theater, Musik, Lesung, Klanginstallation und bildender Kunst. Erneut ist der Großraum-Verkehr Hannover (GVH) mit dem Veranstalter eine Kooperation eingegangen: Besucher der KunstFestSpiele Herrenhausen können die Eintrittskarten für alle Veranstaltungen vom 6. Juni bis 1. Juli auch als Fahrschein im Großraum-Verkehr Hannover (GVH) nutzen. Dies betrifft über den genannten Zeitraum hinaus auch die Eintrittskarten für die Vorstellungen der Opernproduktion „George“, die zwischen Donnerstag, 25. September, und Donnerstag, 28. September, in der Orangerie in Herrenhausen gezeigt wird. 

Die Eintrittskarten gelten ab drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis zum Betriebsschluss als Fahrausweis in den Fahrzeugen von üstra und RegioBus sowie in der 2. Wagenklasse der Eisenbahnen (DB-Regio, metronom und erixx) im gesamten GVH-Tarifgebiet.

Unser Tipp: Mit den Stadtbahnlinien 4 und 5 sowie der Buslinie 136 gelangen Fahrgäste direkt zu den Herrenhäuser Gärten (Haltestelle: Herrenhäuser Gärten).