KombiTicket: Eintrittskarten gelten als Fahrausweis

24.06.2014

Auf großer Fahrt zum „Kleinen Fest“

HANNOVER – Die traditionsreiche Veranstaltungsreihe „Kleines Fest im Großen Garten“ in Herrenhausen lockt auch in diesem Jahr vom 9. bis zum 27. Juli 2014 wieder die Besucher in die Herrenhäuser Gärten.

Aufgrund einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Großraum-Verkehr Hannover (GVH) und der Landeshauptstadt Hannover gelten auch dieses Jahr wieder alle Eintrittskarten für das bunte Kleinkunstfest in Herrenhausen als Fahrkarten in allen Verkehrsmitteln des GVH. In den Zügen von DB, metronom und erixx ist die Fahrtberechtigung auf die 2. Wagenklasse begrenzt.

Bereits ab drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis Betriebsschluss können Besucher am jeweiligen Veranstaltungstag das KombiTicket im gesamten GVH-Tarifgebiet nutzen. Als Hinweis für die Fahrberechtigung dient das GVH-Logo auf den Eintrittskarten.

Anreisetipp mit dem GVH:

Mit den Stadtbahnen der Linien 4 und 5 bis zur Haltestelle „Herrenhäuser Gärten“, die sich direkt vor dem Veranstaltungsgelände befindet. Zudem kann auch die Buslinie 136 genutzt werden.