KombiTicket Niedersächsische Staatstheater Spielzeit 2014/15

01.09.2014

Entspannter Start in den Theaterabend

HANNOVER – Für die Spielzeit 2014/15 des Niedersächsischen Staatstheaters gilt wieder die bewährte KombiTicket-Regelung mit dem Großraum-Verkehr Hannover (GVH).

Demnach gelten sämtliche Eintrittskarten der neuen Spielzeit, die vom Staatstheater ausgegeben werden, auch als Fahrschein für die bequeme An- und Abreise zum Theater mit Bus und Bahn. Ab drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn und bis Betriebsschluss können Theaterbesucher mit ihrer Eintrittskarte alle Verkehrsmittel von üstra und RegioBus sowie DB-Regio, erixx und metronom (jeweils in der 2. Wagenklasse) innerhalb des gesamten Tarifgebietes des GVH nutzen. Die Fahrtberechtigung ist auch an dem aufgedruckten GVH-Logo und einem erklärenden Begleittext auf den Eintrittskarten zu erkennen.

Spielstätten sind in dieser Spielzeit u.a. das Opernhaus, das Schauspielhaus, die Cumberlandsche Bühne sowie ballhofeins und ballhofzwei.

 

Den aktuellen Spielplan finden Sie auch unter www.staatstheater-hannover.de