Zur Anreise zur DOMOTEX müssen separate Tickets gekauft werden.

14.01.2015

Kein KombiTicket zur DOMOTEX

Am Samstag, 17. Januar 2015, beginnt auf dem hannoverschen Messe-gelände die Teppich- und Bodenbelagsmesse DOMOTEX. Der Großraum-Verkehr Hannover (GVH) weist darauf hin, dass die Deutsche Messe AG die Kooperation zum Messe-KombiTicket Ende 2014 hat auslaufen lassen. Dies hat zur Folge, dass die DOMOTEX-Eintrittskarten ab sofort nicht mehr zur kostenlosen Fahrt im GVH berechtigen. Durch die Auflösung der KombiTicket-Vereinbarung zwischen GVH und Deutsche Messe AG müssen für diese Fahrten nun separate Tickets erworben werden. Dazu wird es am Endpunkt Messe/Nord beim Aus- und Einstieg auch entsprechende Kontrollen geben.

Fahrkarten für den GVH erhalten Messebesucher im Mobilitätsshop (einmalige Registrierung erforderlich) auf der Internetseite www.gvh.de sowie über die GVH App für iPhone und Android-Handys. Fahrkarten gibt es außerdem an den Automaten an den Stadtbahnstationen sowie den Bahnhöfen der S- und Regionalbahnen, im Kundenzentrum Karmarschstraße 30/32 sowie in den rund 100 Servicestellen (gesamtes GVH Sortiment) sowie den rund 150 Verkaufsstellen (Tickets und MobilCards) im gesamten GVH-Tarifgebiet. Eine Übersicht über die Service- und Verkaufsstellen in der Region ist im Internet auf www.gvh.de/tickets-cards/wo-gibt-es-tickets-cards abrufbar.

Die Veränderung betrifft neben der DOMOTEX auch die CeBIT (16. bis 20. März) sowie die HANNOVERMESSE (13. bis 17. April).