Schülergruppen bekommen Sonderfahrausweise

26.06.2015

IdeenExpo Gruppenfahrschein

Vom 4. bis 12. Juli findet auf dem Messegelände Hannover die IdeenExpo 15 statt. Zwischen dem Großraum-Verkehr Hannover (GVH) und der IdeenExpo GmbH wurde eine Vereinbarung über die Anerkennung von Sonderfahrausweisen für Schülergruppen getroffen.

Somit gilt als Fahrtberechtigung für die Schülergruppen der „IdeenExpo Gruppenfahrschein“, den Schulklassen aus dem GVH-Tarifgebiet nach der Online-Anmeldung vom Veranstalter per Mail zugesandt bekommen. Die maximale Gruppengröße beläuft sich auf 40 Personen inklusive Lehrkräften. Jedes Gruppenmitglied muss einzeln auf dem Fahrausweis eingetragen werden.

Die ausgefüllten IdeenExpo Gruppenfahrscheine gelten für gemeinsam reisende Gruppen am eingetragenen Besuchstag jeweils ganztägig in den Bussen und Bahnen (2. Wagenklasse) der GVH-Verkehrspartner im gesamten Tarifgebiet des GVH.

Der Großraum-Verkehr Hannover weist darauf hin, dass diese Fahrtberechtigung keinen Platzanspruch in Bussen und Bahnen beinhaltet. Die Beförderung ist nur im Rahmen der üblicherweise vorhandenen Kapazitäten und Fahrpläne möglich. Schulklassen bzw. Schulen oder Lehrer sollten sich gegebenenfalls mit dem zuständigen Verkehrsunternehmen in Verbindung setzen bzw. sich untereinander absprechen, um Engpässe bei der Beförderung zu vermeiden. 

Wenn sich mehrere Klassen einer Schule am selben Tag angemeldet haben, rät der GVH zu einer zeitlich versetzten An- und Abreise. Da insbesondere in den Bussen die Kapazitäten begrenzt sind, empfiehlt es sich vor allem im Umland Hannovers, für die Anreise als Treffpunkt den nächsten Bahnhof zu vereinbaren.