Mit dem GVH-Sonderausweis bequem zur Internationalen Klimakonferenz

30.09.2015

Mit Bus und Bahn zur Klimakonferenz

Bequeme Anreise und Fahrt: Für die Internationale Klimakonferenz in Hannover haben der Veranstalter und der GVH Sonderfahrausweise für alle Teilnehmer eingeführt.

Am 01. und 02. Oktober richtet das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz am Schloss Hannover und in der Orangerie Herrenhausen die Internationale Klimakonferenz aus. Die Veranstaltung bietet Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunen, Politik, Netzwerken, Stiftungen und Wissenschaft die Möglichkeiten ihre Herangehensweisen vorzustellen und zu diskutieren.

Dank der Vereinbarung mit dem GVH sind alle Teilnehmer vor und während der Konferenz optimal mobil. Sie erhalten für die Hinfahrt einen GVH-Sonderfahrausweis, der in Verbindung mit der Registrierungsbestätigung zur einmaligen Anreise zum Veranstaltungsort gilt. Bei Ankunft bekommt jeder Teilnehmer zusätzlich einen weiteren GVH-Sonderfahrausweis, der dann für die Dauer der Veranstaltung gilt. Die Ausweise berechtigen zur Fahrt im gesamten GVH-Tarifgebiet in allen Bussen und Bahnen der GVH-Verkehrspartner (2. Wagenklasse).