18.12.2015

Bayern-Spiel: KombiTicket-Sonderregelung

Für die ausverkaufte Partie von Fußball-Bundesligist Hannover 96 gegen den FC Bayern München am Samstag, 19. Dezember, in der HDI-Arena wird die KombiTicket-Vereinbarung zwischen dem Veranstalter und dem Großraum-Verkehr Hannover (GVH) erweitert: Aufgrund der angekündigten intensiven Besucherkontrollen gelten die Eintrittskarten nicht wie sonst üblich drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn, sondern bereits ausnahmsweise vier Stunden vor Anpfiff als Fahrkarte im gesamten Tarifgebiet des GVH. Ab 11.30 Uhr bis Betriebsschluss dürfen Besucher der Partie am Veranstaltungstag die Busse, Bahnen und Züge der GVH-Partner (2. Wagenklasse) ohne zusätzliche Kosten nutzen. Anpfiff ist um 15.30 Uhr, der Einlass wurde um 30 Minuten nach vorn verlegt und beginnt um 13.00 Uhr.

Unser Tipp zur Anreise: Mit den Stadtbahnlinien 3, 7 und 9 gelangen Fans vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Waterloo oder mit der 3, 7 und 17 bis zur Haltestelle Stadionbrücke schnell und ohne Parkplatzsuche zur HDI-Arena. 

Weitere Heimspieltermine der „Roten“ mit KombiTicket-Vereinbarung sind hier abrufbar.