Seniorennetzkarte

Sie haben das 60. Lebensjahr vollendet, sind nicht mehr erwerbstätig und möchten in Hannover und der Region zu einem günstigen Preis mobil bleiben? Dann ist die Seniorennetzkarte für Sie das Richtige.

Die Seniorennetzkarte bekommen Sie :

Für die Seniorennetzkarte im Einzelkauf benötigen Sie:

  • ein Passfoto für die Kundenkarte
  • eine Kundenkarte, die einmal beantragt, unbegrenzt gültig ist
  • vor Ausstellung der Kundenkarte müssen Sie Ihre Berechtigung zur Nutzung der Seniorennetzkarte persönlich durch den Rentenbescheid oder den Bescheid der Versorgungskasse nachweisen (Alle Daten, die für den Nachweis nicht relevant sind, insb. die Renten-/Pensionshöhe und ihre Zusammensetzung sowie ggfs. eine Bankverbindung, können Sie schwärzen)
  • ab 67 Jahren genügt das Vorzeigen des Rentenausweises.
  • wenn Sie sich in der Freizeitphase einer Maßnahme zur Altersteilzeit befinden, benötigen Sie einen Nachweis Ihres Arbeitgebers bzw. Ihres Dienstherrn.

Die Seniorennetzkarte gilt:

  • für Personen ab 60 Jahren, die eine Altersrente, eine Pension oder eine volle Erwerbsminderungsrente (ab 01.03.21) erhalten, die sich in der Freizeitphase einer Maßnahme zur Altersteilzeit oder sich als Beamte im vorzeitigen Ruhestand (ab 01.03.21) befinden
  • ausschließlich mit einer Kundenkarte des Inhabers/ der Inhaberin 
  • für alle drei Zonen (ABC)
  • ab dem gewählten ersten Geltungstag bis 05:00 Uhr des gleichen Tages im Folgemonat (Beispiel: vom 17. Mai bis zum 17. Juni, 05:00 Uhr)
  • die Mitnahmeregelung gilt an Wochenenden und Feiertagen ganztägig sowie montags bis freitags von 19:00 Uhr bis 05:00 Uhr des Folgetages für einen mitreisenden Erwachsenen und bis zu drei Kinder unter 18 Jahren
  • für die 2. Wagenklasse

Die Seniorennetzkarte kostet im Einzelverkauf:

  • monatlich 30,00 € für drei Zonen (ABC)