Sicher mit Bus & Bahn

Mit gutem Gefühl unterwegs

Fahrgäste wollen Sicherheit. Deshalb tut der GVH viel dafür, dass Fahrgäste sich sicher fühlen können. Trotzdem kann es Situationen geben, die einen beunruhigen. Damit Sie unterwegs in Bus und Bahn gelassen bleiben können – und wie Sie sich selbst verhalten sollten, wenn einmal ein Notfall eintritt oder Sie sich bedroht fühlen, erfahren sie hier.

Wenn Sie ein komisches Gefühl haben, wenn etwas nicht in Ordnung ist oder jemand belästigt wird

  • können Sie sich in den Stadtbahnen und Bussen direkt an den Fahrer oder die Fahrerin wenden.
  • setzen Sie sich in die Nähe des Fahrers oder zu anderen Fahrgästen.
  • gehen Sie auf Abstand zu Personen, in deren Umgebung Sie sich unwohl fühlen.

Rufen Sie an

  • bei Feuer oder Rauch: Feuerwehr 112
  • bei einem medizinischen Notfall (Krankheit, Zusammenbruch): Notarzt 112
  • bei Unfällen: Polizei 110
  • bei Gewalt oder mutwilliger Zerstörung: Polizei 110

Das können Sie noch tun

  • Nutzen Sie unsere Notruf-Info-Säulen: Wenn Sie den Notrufknopf drücken, werden Sie mit der Betriebsleitstelle oder der 3-S-Zentrale verbunden.
  • Scheuen Sie sich nicht, einen Alarm auszulösen – selbst wenn aus Ihrer Sicht die Situation noch nicht sehr kritisch erscheint.
  • Wenden Sie sich an den Fahrer/die Fahrerin (in den Stadtbahnen und Zügen über die Sprechstellen an den Türen).
  • Greifen Sie zur Notbremse.
  • Fordern Sie mit dem Handy selbst Hilfe an.
  • Nutzen Sie bei medizinischen Notfällen gegebenenfalls die Defibrillatoren in den Stadtbahn-Stationen

Schauen Sie nicht weg! Wenn Sie oder ein anderer Fahrgast belästigt werden, bleiben Sie nicht untätig. Schauen Sie nicht weg! Je eher Tätern gezeigt wird, dass sie kein leichtes Spiel haben, desto einfacher ist in der Regel die Gegenwehr oder Hilfe.

Weitere Informationen finden Sie auch hier in unserem Flyer.

Sie erhalten den Flyer ebenfalls

  • im GVH Kundenzentrum, Karmarschstraße 30/32, 30159 Hannover
  • in der regiobus Servicestelle, Georgstraße 54, 30159 Hannover

Gern stellen wir Ihnen den Flyer auch für Veranstaltungen oder zum Auslegen an geeigneten Orten kostenlos zur Verfügung. Senden Sie hierzu eine E-Mail an info@gvh.de mit Angabe der benötigten Stückzahl und einer entsprechenden Versandadresse.